{{ 'Go back' | translate}}

BEV-Insolvenzverwalter erwartet 22 Millionen Euro Verwertungserlös

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Gläubiger des insolventen Stromanbieters BEV müssen voraussichtlich den Großteil ihrer Forderungen in den Wind schreiben. Insolvenzverwalter Axel Bierbach teilte am Donnerstag nach der ersten Gläubigerversammlung in München mit, inzwischen seien 234 000 Forderungen über insgesamt 261 Millionen Euro angemeldet.